Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

 

Sitzungsablauf:

 

Das Gespräch:

Bei unserem ersten Termin erzähle ich Dir warum, wie und wo die Behandlung wirken kann. Alle Fragen oder Unklarheiten Ihrerseits werde ich natürlich nach bestem Wissen und Gewissen beantworten. Anschliessend nehmen wir deine Beschwerdebilder auf. Dies tun wir auch um die Besserungen später gut beobachten zu können.

 

 

Beintests und Muskelspannungen abtasten:

Mittels der Beintests bekomme ich bereits Informationen über einen allfälligen Beckenschiefstand, Beckenrotation und Fehlstand des Atlas. Beim Abtasten der Muskeln spüre ich bereits, wo Lockerungen nötig sind.

 

 

 

Behandlung:Mein Mein

Um die Muskulatur einzuladen, sich zu entspannen/verändern bediene ich mich einiger Elemente des NST (Neurostrukturelle Integarationstechnik). So können wir Rücken, Becken, Nacken und Kiefergelenk bestens vorbereiten auf die anschliessende Zentrierung des Atlas. Das sogenannte Adjustment ist sehr sanft – ein in Schwingung setzen des Wirbels, energetisch und NICHT manipulativ.

 

 

Ruhen:

Während ca. 20 Minuten darfst Du nun relaxen, träumen, schlafen – einfach ruhen. So hat die Wirbelsäule, der Rücken, der ganze Körper Zeit die neuen Impulse und Informationen umzusetzen.

 

 

 

 

Schlusskontrolle:

Zum Schluss kontrolliere ich mittels dem Beintest und dem drehen des Kopfes die Veränderungen.

 

 

 

 

Kleidung:

Du musst Dich nicht ausziehen bei mir, es ist aber von Vorteil, nur dünne und weiche Stoffe zu tragen.

 

Monica-Mix:

Ich arbeite sehr intuitiv und lasse meine vielfältigen Kenntnisse aus manuellen und energetischen Methoden zusammenfliessen. Ich behandle ganzheitlich, das heisst wir wirken sowohl im physischen wie im mentalen, emotionalen und geistigen Körper. Solltest Du mit dieser Aussage grade nichts anfangen können: einfach ausprobieren :).